SV Flörsheim – FSC Eschborn II 7:0 (1:0)

SV 09:  Kowal; Baumfalk, Kilic (36. Umar), Springer, Özkavas, Cruz, Gericke, Wisner, Würbach, Böhm (80. Maurer), Hatip (80. Beciragic)

FSC Eschborn II: Kluth; Tosun, C. Akguen (50. Y. Akguen), Oezguenoglu, Baldan (46. Sahan), Ayhan, Uslu, Tueysuez, Aydin (24. Doguc), Atschekzai, Yavuz

 

Tore: 1:0 Springer (12.), 2:0 Böhm (55), 3:0 Böhm (60.), 4:0 Böhm (65./Foulelfmeter), 5:0 Wiesner (75.), 6:0 Wiesner (80.), 7:0 Wiesner (88.)

Mit sieben Toren haben die Fußballer des SV 09 Flörsheim am vergangenen Sonntag ihren zweiten Saisonsieg in der Kreisklasse C eingefahren. Gegen den FSC Eschborn II feierten die in den letzten Jahren wenig erfolgsverwöhnten Flörsheimer einen Kantersieg. Dabei sahen die Vorzeichen vor dem Spiel gar nicht so gut aus für den Sportverein. Aus beruflichen Gründen musste Trainer Antonio Sofia kurzfristig auf Belhassine und Heller verzichten und sein Team umbauen. Doch auch ohne die beiden Stammkräfte hatten die Flörsheimer die Partie jederzeit unter Kontrolle. Von Beginn an zeigte der SV 09 offensiven Fußball. In der 20. Minute war es ein Linksschuss von Stefan Springer, der die offensive Spielweise seines Teams mit dem 1:0 belohnte. Danach hatten die Flörsheimer weitere Chancen, den Spielstand noch vor der Pause zu erhöhen, nutzten diese aber nicht. In der Endphase der ersten Halbzeit kamen die Eschborner dann zu ihrer einzig wirklich gefährlichen Chance. Durch einen Konter hatten vier Eschborner gegen zwei SV-Verteidiger die Möglichkeit, das Ergebnis noch vor der Halbzeit wieder offen zu gestalten. Die Gäste gingen allerdings zu fahrlässig mit der Großchance um. Doch mit Beginn der zweiten Hälfte waren wieder die Flörsheimer am Drücker. Immer wieder deckten sie jetzt Lücken in der Eschborner Abwehr auf, die auch in den beiden Ligapartien zuvor schon 12 Gegentreffer hinnehmen musste. Das 2:0 durch Alexander Wisner in der 52. Minute brach den Widerstand der Eschborner endgültig. In der Folge spielten die Flörsheimer ungestört nach vorne. Sowohl Alexander Wisner (52., 80., 85.) wie auch Kevin Boehm (60.(Elfm.) ,66., 76.) schnürten jeweils einen Dreierpack und sorgten für den verdienten 7:0-Endstand. „Die Jungs haben heute

alle Vorgaben perfekt umgesetzt und schönen Fußball gespielt“, zeigte sich SV-Coach Antonio Sofia hochzufrieden. Zwar sei es am Ende egal, ob man ein Spiel mit 1:0 oder 7:0 gewinnt, aber ein solches Ergebnis gebe natürlich auch Selbstvertrauen. Mit sieben Punkten aus vier Spielen ist der Saisonstart geglückt. Jetzt gilt es diese Woche beim SV 07 Kriftel II (09.09. 19:30 Uhr) und Germania Weilbach III (14.09. 13:15 Uhr) das Punktekonto weiter zu erhöhen.

 

Quelle: Flörsheim Zeitung

Nach einer laut dem Sportlichen Leiter Senol Tunaligil „katastrophalen ersten Hälfte“ entschieden die Gastgeber in der Anfangsphase der zweiten Hälfte das Spiel. „Eschborn hat in der ersten Halbzeit gut gestanden, wir haben uns aber auch viel zu wenig bewegt“, berichtete Tunaligil., der jeweils Hattricks von Böhm und Wiesner sah.

 

Quelle: Höchster Kreisblatt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend