Niederlage und Sieg für den S.V.09

Protest gegen Kriftel-Spiel / Sieg im Derby

Die erste Fußballmannschaft des SV 09 Flörsheim war in der vergangenen Woche in der

Kreisliga C zweimal im Einsatz. Nach einer 0:1-Niederlage am Dienstag, 9. September, in Kriftel gab die Mannschaft von Trainer Antonio Sofia die richtige Antwort und war im Derby bei Germania Weilbach III am Sonntag, 14. September, mit 3:1 siegreich.

SV 07 Kriftel II - S.V.09 Flörsheim 1:0 (1:0)

Doch vor allem das Spiel von Dienstagabend stößt den Flörsheimern bitter auf. Das für 19.30 Uhr angesetzte Spiel wurde aufgrund einer massiven Verspätung des Schiedsrichters erst um 20.50 Uhr angepfiffen. Deshalb haben die Flörsheimer jetzt Protest eingelegt und sich für eine Spielwiederholung eingesetzt. Wie die Angelegenheit bewertet wird, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Doch die Benachteiligung der Flörsheimer wird an Sofias erstem Wechsel deutlich. Bereits nach einer halben Stunde musste er Stefan Heller vom Platz nehmen, der es aufgrund des späten Spielbeginns sonst nicht pünktlich zu seiner Nachtschicht geschafft hätte. Und auch im Spiel blieb Flörsheim vom Pech verfolgt. Das 1:0 für Kriftel, der einzige Treffer in der Partie, fiel nach einer klaren Abseitsposition. Einziger Treffer deshalb, weil den Flörsheimer in der zweiten Halbzeit auch noch ein Elfmeter verwehrt wurde. Dennoch wollte sich Sofia nicht über den Spielverlauf beklagen: „Ich ärgere mich nur über die Sache mit dem späten Anpfiff. Im Spiel haben das die Kriftler gut gemacht. Sie haben keine Chancen für uns zugelassen. Sieht der Schiedsrichter die Abseitsposition, ist das ein typisches 0:0-Spiel.“ Mehr Sorgen bereitet ihm die Verletzung seines Stammtorhüters Kowal. Er musste in der 76. Minuten ausgewechselt werden und konnte auch am Sonntag nicht spielen.

 

S.V.09: Kowal (76. Hammerschlag); Umar (46. Özkavas), Kilic, Springer, Belhassine, Acosta Cruz, Gericke, Heller (27. Hatip), Wisner, Wuerbach, Böhm

SV 07 Kriftel: Wolpert; Sanmartin, Pedde, Heise, Omerovic, Borg (42. Stepinksi), Gadziev, Dervis Can, Negash (46. Kuhley), Eyrich, Trovato
 
Tor: 1:0 Gadziev (30.)

Germania Weilbach III - S.V.09 Flörsheim 1:3 (0:1)

Doch auch ohne ihn lief es am Sonntag deutlich besser für den Sportverein. In einem hart geführten Derby setzten sich die Flörsheimer in Weilbach durch. Ein Elfmeter auf jeder Seite führten zum 1:0 (25. Springer) und 1:1.(68.) Doch danach drehten die Gäste auf und kamen durch Würbach und Wisner zu einem verdienten 3:1-Erfolg. Die Hitzigkeit dieser Partie zeigte sich am Ende nicht nur in den zwei Elfmetern, sondern auch in einer gelb-roten Karte kurz vor Schluss für die Weilbacher. Mit diesem Sieg und trotz der unglücklichen Niederlage am Dienstag grüßen die Flörsheimer in der Kreisliga C momentan von Platz 3. Diesen Aufwind wollen sie kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die DJK Hochheim bestätigen. 

 

S.V.09: Hammerschlag; Umar, Belhassine (33. Özkavas), Springer, Gericke, Cruz, Heller,

Wisner, Würbach, Böhm, Baumfalk (77. Hatip).

Germania Weilbach III: Habich; Köbke, A. Schaus, Köhler, Kunzmann (13. Leschhorn), Reidelbach (13. Hau), Habersack, Theis, Kaus, Navratik (41. Hoitz), P. Schaus

 

Tore: 0:1 Springer (25./Foulelfmeter), 1:1 Habersack (68./Foulelfmeter), 1:2 Böhm (73.), 1:3 Wisner (85.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend