Unglückliche Niederlage in letzter Minute

S.V.09 Flörsheim - DJK Hochheim 0:1 (0:0)

Bitteres Ende in der Kreisliga C für den SV 09 Flörsheim. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die DJK Hochheim hielt die Flörsheimer Abwehr 90 Minuten lang die null, um in der vierten Minute der Nachspielzeit doch noch den Gegentreffer zum 0:1-Endstand hinnehmen zu müssen. Trainer Antonio Sofia war nach dem Spiel fassungslos. „Ein ganz komisches Spiel. Ich habe in meiner Trainerlaufbahn nur ganz ganz selten ein Spiel wie heute erlebt.“ Dabei war das späte Gegentor nur das i-Tüpfelchen der Verzweiflung. Zuvor hatten haushoch überlegene Flörsheimer eine 100-prozentige Chance nach der nächsten herausgespielt. Ganze fünf Mal stand ein Flörsheimer ganz alleine vor Hochheims Schlussmann. Doch die Gastgeber ließen alle fünf Großchancen aus. Sogar als sich Hochheims Torwart Tobias Pazulla verletzte und aufgrund der ausgeschöpften Wechsel ein Feldspieler ins Tor der Hochheimer musste, gelang es dem Sportverein an diesem Sonntag nicht, den Ball über die Torlinie zu bekommen. „Uns hat einfach der Biss und der letzte Willen, dass Tor zu machen, gefehlt.“ resümierte Sofia. „Man muss einfach mehr Körpersprache investieren, um das Tor dann auch zu erzwingen. Das hat mir heute bei meinen Jungs gefehlt.“ Und eine alte Fußballweisheit sagt: Wenn man seine Chancen nicht rein macht, rächt sich das irgendwann. Dies mussten die Flörsheimer in der 94. Minute feststellen, als es Hochheims Mustafa Cifci einfach mal aus der Distanz versuchte und mit seinem satten Schuss das kurze Eck traf. Damit beendeten tief enttäuschte Flörsheimer das Spiel mit leeren Händen und ließen auch vorerst die Chance liegen, auf Platz 1 der Tabelle zu klettern. Trainer Sofia hofft, dass seine Spieler den Kopf bis zur nächsten Partei frei bekommen und erwartet jetzt eine Reaktion von Ihnen. Denn kommenden Sonntag wartet mit Espanol Kriftel ein Gegner auf den SV, den

Sofia deutlich stärker einschätzt als Hochheim. „Hochheim ist eine kämpferisch und läuferisch starke Mannschaft. Aber der Mitabsteiger aus Kriftel ist nochmal eine Klasse besser. Mal sehen, was wir dort holen können.“

 

S.V.09: Hammerschlag; Kilic, Belhassine, Springer, Gericke, Cruz(38. Özkavas), Heller, Wisner, Würbach, Böhm, Baumfalk.

DJK Hochheim: Pazulla; Huber, Thuss, Cifci, Jockel (50. Dressler), Hluchnik, Szczepanek, Stoica (30. Jasarevic), Cavkic, Kriegler, Boultsopoulos (46. Rahmanni)

 

Tor: 0:1 Cifci (90. +4)

 

Quelle: Flörsheim Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend