Zwei Spiele, kein Sieg

Von den geforderten 6 Punkten kann der SV 09 nur einen mitnehmen

Ein Doppelspieltag zum vergessen. 6 Punkte hatte Interimstrainer Tunaligil für die beiden Spiele diese Woche gefordert. Am Ende war es nur einer. Zunächst traten die Flörsheimer am Donnerstag bei Kelsterbach II an. Am Ende stand ein 2:2 zu Buche, das den Spielverlauf nur bedingt widerspiegelte. Der Sportverein startete gut in die Partie und spielte eine starke erste Halbzeit. „Zur Pause hätten wir mit 4:1 führen müssen“, sagte Tunaligil im Hinblick der guten Möglichkeiten für sein Team. Stattdessen ging es mit 0:0 in die Kabine. Im zweiten Durchgang glitt den Flörsheimern das Spielgeschehen dann aus der Hand und SV-Keeper Kowal avancierte zum tragischen Held. Nachdem er von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde, verursachte er den Elfmeter, der zum 0:1 führte, und sah berechtigterweise die gelbe Karte dafür. Oezkavas und Sener trafen zwar in der Folgezeit und brachten den SV in Führung, aber in dieser Phase mussten die Flörsheimer auch zusehen, wie der Schiedsrichter ihren Torwart verdientermaßen mit der zweiten gelben Karte vom Platz stellte. In Unterzahl und mit Ersatzkeeper Kevin Hammerschlag zwischen den Pfosten, wurde Flörsheim hintenreingedrängt und konnte froh sein, dass den Hausherren nur noch der Ausgleich gelang und man noch einen Punkt mitnehmen konnte.Am Sonntag gelang dies nicht. Nach einem 1:2 gegen Neuenhain stand der Sportverein am Ende ohne Punkte da. „Die ganze Mannschaft hat beschissen gespielt“ war das vernichtende Urteil von Trainer Tunaligil. Er vermutet, dass die Verletzungsspause sein Team aus dem Konzept gebracht habe. Hueseyin Hatip brach sich nach 8 Minuten das Schlüsselbein. Das Spiel wurde daraufhin für eine halbe Stunde unterbrochen bis der Krankenwagen da war. Danach ging Flörsheim zwar in der 14. Minute noch in Führung, war aber danach so von der Rolle, dass Neuenhain in der 25. Und 60. Minute zu den entscheidenden Treffern kam und ohne große Gegenwehr den Sieg nach Hause fahren

konnte.Doch auch der Blick nach vorne treibt den SV-Verantwortlichen die Sorgenfalten ins Gesicht. 

Donnerstag 20:00 Uhr (SV Hofheim II) und Sonntag 15:00 Uhr (Primavera Hofheim) stehen

die nächsten Begegnungen in der Kreisliga C an und die Verletzungssorgen in der ersten und zweiten Mannschaft müssen erst mal kompensiert werden.

 

 

BSC Kelsterbach II - S.V.09          2:2 (0:0)

Tore: 1:0 Stefcsik (54./FE), 1:1 Özkavas (57.), 1:2 Sener (69.), 2:2 Atas (76.)

Gelb-Rot: Kowal (65./S.V.09)

 

S.V.09: Kowal, Aziz, Özkavas, Mercan, Haase, Gericke, Hüseyin (66. Hammerschlag), Wisner, Würbach, Maurer (54. Sener), Böhm

BSC Kelsterbach II: Scheel, Rolle, Constanzo, Städlter, Spiegel, Levy (71. Pühra), Hofmann, Atas, Stefcsik, Hanselmann (46. Morales Gomez), El Aazri

 

 

S.V.09 - FV 08 Neuenhain II          1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Böhm (17.), 1:1 Hammid (24.), 1:2 Sammet (60.)

 

S.V.09: Hammerschlag; Aziz (80. Beciragic), Mercan, Springer, Gericke, Haase (63. Sener), Würbach, Wisner, Özkavas, Böhm, Hatip (8. Kilic).

FV 08 Neuenhain II: Ziegler, Ester, Best, Giliberto, Volkamer, Brediert, Tarant (69. Bochow), Manuli (46. Romano), Sammet, Hamid (72. Massih), Kahraman

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend