Eine starke Halbzeit reicht

Am Ende siegt der S.V.09 Flörsheim souverän mit 5:1

 Lange Zeit sah es nach einer Zitterpartie des aufstiegsambitionierten SV 09 Flörsheim aus. Doch dank einer starken zweiten Halbzeit siegte das Team um Spielertrainer Gino Pennino mit 5:1 (1:1) in Nied. Durch den Sieg gegen die Reserve der Alemannia behauptet der Sportverein die Tabellenführung. Da oben aber alleTeams gewonnen haben und einige noch drei Spiele haben (Flörsheim hat nur noch zwei Partien), ist der Aufstieg immer noch nicht hundertprozentig in trockenen Tüchern. Das soll beim nächsten Spiel in zwei Wochen nachgeholt werden, falls nicht am spielfreien Wochenende schon die Konkurrenz für den Flörsheimer Aufstieg sorgt.


In der ersten Halbzeit zeigten die Flörsheimer ihr altes Gesicht, dass sie in der Zeit vor Mutlu/Pennino in

dieser Saison öfter gezeigt hatten. Die Blauen brauchten lange, um überhaupt ins Spiel zu finden und wirkten in den ersten 45 Minuten unkonzentriert und lustlos. Das ermöglichte den Gastgebern, in der 26. Minute gegen den Favoriten in Führung zu gehen. Der Flörsheimer Kapitän Tobias Würbach war es, der kurz vor dem Seitenwechsel für den Ausgleich sorgte.


Ob es an diesem Ausgleichstreffer lag oder nicht: In der zweiten Halbzeit erlebten die Zuschauer in

Nied ein ganz anderes Gesicht des Spitzenreiters. Die Flörsheimer zeigten jetzt insbesondere in der

Offensive, warum sie zurecht ganz vorne stehen. Nied fand selten eine Lösung, um die Flörsheimer

Angriffe zu stoppen. Wie auch in der Vorwoche war es erneut Özgüc, der in seinem zweiten Spiel für die

Untermainstädter eine tragende Rolle spielte. Traf er letzte Woche noch zum Last-Minute-Sieg, brachte er dieses Mal seine Mannschaft mit dem Führungstreffer (52.) und zwei weiteren Toren auf die Gewinnerstraße. Das 3:1 in der 63. Minute ging nach einem von vielen starken Flörsheimer Angriffen auch auf sein Konto. In der 74. Minute gelang Kevin Böhm das 4:1, ehe Özgüc in der 90. Minute für den 5:1-Endstand sorgte. 


Der Sportverein ist kommende Woche spielfrei und wird dank vier Punkte Vorsprung auch in der

Woche danach als Tabellenführer antreten. Am 23. Mai um 15:00 Uhr geht es im vorletzten Spiel der

Saison im Heimspiel gegen den FC Germania Okriftel II.


FV Alemannia Nied II - S.V.09          1:5 (1:1)

Tore: 1:0 V. Coelho (26.), 1:1 T. Würbach (44.), 1:2 T. Özgüc (52.), 1:3 T. Özgüc (63.), 1:4 K. Böhm (75.), 1:5 T. Özgüc (90.)

 

S.V.09: Pino, Aakil, Gericke, Umar, Acosta Cruz, Kocer, Wisner, Würbach, Böhm, Baumfalk, Belhassine

FV Alemannia Nied II: Levy, Fischer, Kidane, Zerlik, Grioli, Weiss, Jennings, Coelho Vilela, Schultheis, Mueller, H. Yigitsoy

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend