Diedenbergen und Flörsheim stehen im Finale

Die beiden Gruppenligisten SGN Diedenbergen und SV Flörsheim stehen im Finale um den Fußball­ Kreispokal der Frauen. Das Endspiel wird am 3. Oktober (18 Uhr) in Niederjosbach ausgetragen. Jeweils zwei Spiele mussten die beiden Mannschaften auf ihrem Weg ins Finale für sich entscheiden. Diedenbergen bezwang Germania Weilbach im Halbfinale durch Tore von Christiane Spengler (3), Janina Stierstädter und Alina Löper mit 5:1 (Gegentor Sarah Klös). In der ersten Pokalrunde des Kreispokals hatten die Damen aus Diedenbergen die SFD Schwanheim ebenfalls mit 5:1 bezwungen. Dabei erzielten Nadine Reifenberger (2), Rebecca Ay, Sandra Fröhlich und Kim Haslinger die Tore, für Schwanheim war Stefanie Michalzik erfolgreich.


Die Flörsheimerinnen siegten im zweiten Halbfinale mit 2:1 gegen den SV Hofheim. Susan Sickel und Jennifer Burkhardt trafen für Flörsheim, Frederike Klinge für Hofheim. Der SV Hofheim war durch ein 2:1 in der ersten Runde über TuRa Niederhöchstadt ins Halbfinale eingezogen. Selina Griessmann traf für die TuRa. Ein Treffer von Frederike Klinge sowie ein Eigentor machten den Sieg der Hofheimerinnen perfekt. Flörsheim hatte sich durch das 3:2 (Tore: Bianca Dechent, Jennifer Burkhardt und Lena Kleinfeldt) gegen die FSG Bad Soden/Schwalbach (Tore durch Vanessa Scheu sowie ein Eigentor) für das Halbfinale qualifiziert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend