„Wundertüte“ bleibt auf Kurs

S.V.09 - TV Wallau          3:1 (3:1)

Aufsteiger SV 09 Flörsheim schlägt sich weiterhin wacker in der Kreisliga B: Im Heimspiel gegen den TV Wallau sorgten die „Blauen“ mit drei Treffern bereits im ersten Durchgang für klare Verhältnisse und gingen letztendlich mit 3:1 (3:1) als verdienter Sieger vom Feld. Die Ausbeute von acht Punkten aus vier Partien auf eigenem Terrain kann sich sehen lassen. „Wir haben in der ersten Halbzeit guten Fußball gespielt und Tore erzielt, der Sieg war nie gefährdet gewesen“, zählte Mert Mutlu, Abteilungsleiter Fußball, die wichtigsten Elemente des Flörsheimer Auftritts auf, der kaum etwas zu wünschen übrig ließ. Zwei Platzverweise in der Schlussviertelstunde sorgten allerdings für einen Wermutstropfen. 


Die auf einem Abstiegsplatz stehenden Wallauer stellten zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr dar für die Flörsheimer. Schon sehr früh in der Begegnung konnten die Hausherren nach einem Eckball und der Vollendung von Özgür Göretas in Führung gehen (3.). Die „Blauen“ waren spielbestimmend, brachten die Gäste allerdings ungewollt selbst zurück ins Spiel, als Brian Gericke nach einem Wallauer Eckball ein Eigentor unterlief (15.). Im Endeffekt blieb dieses jedoch ohne spürbare Konsequenzen, denn Spielertrainer Luigi Pennino (25.) und Alexander Wisner (38.) hatten bis zur Pause einen komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung herausgeschossen. 


Der zweite Spielabschnitt verlief vergleichsweise unspektakulär. Die Gäste konnten sich nicht wehren, die Flörsheimer versprühten keinen Torhunger mehr. Zwar kam das SV 09-Aufgebot weiterhin zu Chancen, ließ diese jedoch ungenutzt. Als einzigen Kritikpunkt äußerte Mutlu die „fehlende Spannung“ im Flörsheimer Spiel nach dem Seitenwechsel, in der er ebenfalls die beiden Platzverweise gegen Ende der Partie begründet sah. Wisner (75.) und Aziz Umar (80.) sahen jeweils nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte.


Mit den Siegen in Hornau (in der Vorwoche) und gegen Wallau haben die Flörsheimer laut Mutlu zwei „richtungsweisende“ Duelle gemeistert und können nun am kommenden Sonntag (15 Uhr) ohne Druck beim Tabellenzweiten FSC Eschborn auflaufen. Auch wenn der SV 09 nur vier Punkte hinter dem anstehenden Gegner liegt, glaubt Mutlu nicht, dass die „Blauen“ den besten Mannschaften der Liga in dieser Saison auf Dauer Paroli bieten könnten. „Die Frage ist auch, ob wir auf Biegen und Brechen mithalten wollen“, gibt er zu bedenken, fügt aber auch an: „Wir sind eine Wundertüte. An guten Tagen können wir gegen jedes Team der Liga bestehen.“

 

 

S.V.09 - TV Wallau          3:1 (3:1)

Tore: 1:0 Ö. Göretas (3.), 1:1 B. Gericke (15.), 2:1 L. Pennino (25.), 3:1 A. Wisner (38.)

Gelb-Rot: A. Wisner (75./S.V.09), U. Aziz (80./S.V.09)

 

S.V.09: Pino, Deniz, Aziz, Gericke, Rolle (60. Celik), Göretas, Pennino, Wisner, Würbach, Kafa (80. Belhassine), Kocer (50. Böhm)

TV Wallau: Wronski, Solte, Herrmann (76. Bendadda), Koch, Ronde, Natalello, Folgmann, Kaiser (65. Fischer), Hoffmann, Zimmer, Jung (70. Lenwell)

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend