Einmal hui, einmal pfui

1. FC Lorsbach II - S.V.09          2:2 (0:2)

Es waren zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten, die die Kreisliga-B-Fußballer des S.V.09 Flörsheim bei ihrem Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Lorsbach ablieferten: Auf einen souverän geführten und mit zwei Toren gekrönten ersten Spielabschnitt ließen die „Blauen“ erschreckend unmotivierte und fehlerhafte 45 Minuten folgen. So gesehen war das 2:2 (0:2)-Remis letztlich das angemessene Resultat, wirklich glücklich war Mert Mutlu, Abteilungsleiter Fußball, über den Punktgewinn allerdings nicht. „Ich bin absolut unzufrieden mit der Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit“, kritisierte er die „zu lockere“ Einstellung der Flörsheimer nach dem Seitenwechsel. „Wir haben zu Recht nicht gewonnen.“ 


Dabei schien die Partie bereits zur Pause so gut wie entschieden. Der SV 09 spielte engagiert, erarbeitete sich Torchancen und ließ dem Gastgeber nicht oft die Möglichkeit, zum Abschluss zu kommen. Per Strafstoß brachte Özgür Göretas seine Farben verdient in Front (14.) und trat gut zwanzig Minuten später auch als Torvorbereiter in Erscheinung, als er, aus dem Zentrum kommend, in die Schnittstelle der Abwehr und in den Lauf von Engin Kocer passte, der den Zwei-Tore-Vorsprung herstellte (37.). Die Gäste hatten alles im Griff. 


Doch mit Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein komplett anderes Spiel. Die Flörsheimer ließen plötzlich sämtliche Grundzüge des bis dato Gebotenen vermissen: kein selbstbewusstes Auftreten mehr, schlechte Zweikampfführung und unkonzentrierte Pässe. Die abstiegsbedrohten Lorsbacher hingegen trumpften nun auf. Ein fahrlässiger Ballverlust im Mittelfeld brachte der Kreisoberliga-Reserve durch Nico Lindner den Anschlusstreffer (56.) und ließ sie weiter an Oberwasser gewinnen, ehe Kristijan Krakan, ebenfalls nach fahrlässigem Ballverlust der Flörsheimer im Spielaufbau, zum Ausgleich traf (77.). Lorsbach versuchte anschließend, den Sieg zu erzwingen, die letzte hochkarätige Chance gehörte allerdings den Gästen. Göretas jedoch scheiterte bei seinem zweiten Elfmeter an diesem Tag in der Nachspielzeit.


Während der Leistungseinbruch den Verantwortlichen Sorgen bereitet, gibt die Tabellensituation keinen Anlass dazu. Der S.V09 steht als Aufsteiger auf dem fünften Rang und hat sich bereits einen Vorsprung von zwölf Zählern auf die Abstiegsregion erarbeitet. Dieses Polster könnte am kommenden Sonntag (15 Uhr) weiter ausgebaut werden, haben die „Blauen“ mit dem in 13 Partien erst einmal siegreichen Tabellenschlusslicht SG Bad Soden II doch einen vermeintlich leichten Gegner zu Gast.

 

 

1. FC Lorsbach II - S.V.09          2:2 (0:2)

Tore: 0:1 Ö. Göretas (14.), 0:2 E. Kocer (37.), 1:2 N. Lindner (56.), 2:2 K. Krakan (77.)

 

S.V.09: Pino, Rolle, Aziz, Gericke, Haffar, Ö. Göretas, Pennino, Wisner, Kocer, Böhm, Deniz (38. Leiser, 71. A. Göretas)

1. FC Lorsbach II: Overdick, Urbat (27. Verkic), Sahiner, Klein, Glutsch, Schaidt, Neumann, Tekin, Lindner (66. Miliopoulos), Krakan, Dziarski (73. Holz)

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend