In Unterzahl zum späten Ausgleich

S.V.09 - TUS Niederjosbach          1:1 (0:0)

 Einen Punkt hat der SV 09 Flörsheim dem Aufstiegsaspiranten TuS Niederjosbach abknöpfen können. Der Treffer zum 1:1-Ausgleich fiel dabei erst kurz vor Schluss und bewahrte die „Blauen“ vor der ersten Heimniederlage der Saison. Der SV 09 bleibt somit das einzige vor eigenem Publikum noch ungeschlagene Team der Kreisliga B. „Ich bin stolz auf die Mannschaft. Wir haben sehr strukturiert gespielt und Niederjosbach nicht zu vielen Chancen kommen lassen“, erklärte Mert Mutlu, Abteilungsleiter Fußball, der an diesem Tag die Trainerrolle des verhinderten Luigi Pennino übernahm.


Selbst konnte das Aufgebot des SV 09, in dem mehrere Leistungsträger fehlten, jedoch ebenfalls nicht für viel Gefahr vor dem Niederjosbacher Tor sorgen. Die Gäste hatten mehr vom Spiel, konnten daraus im ersten Durchgang allerdings noch kein Kapital schlagen.


Das änderte sich erst nach dem Seitenwechsel, als Marc Wacker den TuS nach einem Eckball in Führung köpfte (49.). Die Hausherren verfielen daraufhin nicht in Aktionismus und hielten ihr kontrolliertes Spiel in der Defensive aufrecht, konnten so aber weiterhin nur selten offensive Akzente setzen. Als die Partie in die Schlussphase ging, sah es nicht danach aus, als ob sich die Flörsheimer noch einmal zurückmelden würden: Diyan Genc sah die einzigen beiden gelben Karten des Spiels, weshalb er den Platz in der 80. Minute vorzeitig verlassen musste und die Gastgeber somit in Unterzahl brachte. Hinzu kam eine Verletzung von Torwart Mario Pino (Verdacht auf Schlüsselbeinbruch), für den

kein adäquater Ersatz zur Verfügung stand, weshalb der eingewechselte Angreifer Ismet Sener in den

letzten Minuten der Partie das SV-Gehäuse hüten musste.


Umso überraschender kam der „Lucky Punch“, den die angeschlagenen Gastgeber kurz vor dem Abpfiff setzten. Nach einem Niederjosbacher Eckball schalteten die Flörsheimer schnell um und fuhren über Özgür Göretas und den einschießenden Ben Poengen den entscheidenden Konter (88.). Trotz des Punktgewinns rutschten beide Teams im Tableau ab. Flörsheim steht mit sechs Punkten weniger als die vierplatzierten Niederjosbacher auf dem siebten Rang. Vorbeigezogen am TuS ist der FC Schlossborn, der am Sonntag ab 15 Uhr Gegner des SV 09 sein wird. Die „Blauen“ genießen gegen

den auswärts bisher erst einmal besiegten Kreisliga-A-Absteiger erneut Heimrecht.

 

 

S.V.09 - TUS Niederjosbach          1:1 (0:0)

Tore: 0:1 M. Wacker (49.), 1:1 B. Poengen (88.)

Gelb-Rot D. Genc (80./S.V.09)

 

S.V.09: Pino, Genc, Gericke, Ö. Göretas, Haffar, A. Göretas, Leiser, Poengen, Würbach, Böhm, Deniz, Sener, El Khaloufi

TUS Niederjosbach: Foltin, Abs, Miller, Weigand, Zafar, Kleber, Heinz, Katusic, Wolf, Bicer, Wacker, Herkner, Fendel

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend