Volle Ausbeute nach drei Partien

S.V.09 - SG Nassau Diedenbergen II          5:1 (4:0)

Mit einem 5:1 (4:0)-Kantersieg haben die Fußballer des SV 09 Flörsheim die SG Nassau Diedenbergen II klar in die Schranken gewiesen und damit auch das vorerst letzte der drei Duelle gegen Abstiegskandidaten seit der Winterpause gewonnen. Insgesamt erzielten die „Blauen“ dabei dreizehn Tore und dürfen sich mit nun 38 Punkten allmählich sicher sein, auch in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga B mitmischen zu dürfen, beträgt der Abstand auf den Abstiegsrelegationsplatz doch satte 20 Zähler. Zum Klassenerhalt wollte sich der sportliche Leiter des SV 09, Mert Mutlu, jedoch noch nicht gratulieren lassen. „Erst wollen wir die als Ziel gesetzte 40-Punkte-Marke erreichen“, stellt er klar. Angesichts der Dominanz, die die Flörsheimer gegenüber einem überforderten Gegner einmal mehr an den Tag legten, dürfte dies jedoch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

 

„Das Spiel war schon zur Halbzeit entschieden. Das Einzige, was man der Mannschaft vorhalten könnte, ist, dass sie in der zweiten Halbzeit deutlich nachgelassen hat“, merkte Mutlu nur kleine Schönheitsfehler an. 

 

Die auf dem vorletzten Tabellenplatz liegenden Hofheimer zeigten allerdings auch nur geringfügig Gegenwehr und ergaben sich bereits früh in ihr Schicksal. Rene Wenning konnte die Hausherren so bereits früh mit einem Doppelpack (7., 10.) auf die Siegerstraße bringen. Alexander Wisner (37.) und Özgür Göretas (42.) schraubten den Zwischenstand gegen Ende des ersten Spielabschnitts weiter in die Höhe.

 

Das letzte Flörsheimer Tor markierte Göretas bereits in der 63. Minute, danach ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen und waren hauptsächlich nur noch auf die Verwaltung des hohen Vorsprungs aus. Diedenbergen kam dadurch kurz vor Abpfiff über Jahed Adrian Traut noch zum Ehrentreffer (87.). „Die erste Halbzeit war unglaublich stark, in der zweiten haben wir zu wenig ausgespielt“, resümierte Mutlu.

 

Am kommenden Spieltag ist der nun auf Rang sechs platzierte SV 09 spielfrei. An Ostermontag (15 Uhr) trifft die Mannschaft um Spielertrainer Luigi Pennino dann zu Hause auf den nur zwei Punkte besser dastehenden BSC Schwalbach.

 

 

S.V.09 II - SG Nassau Diedenbergen II          5:1 (4:0)

Tore: 1:0 R. Wenning (7.), 2:0 R. Wenning (10.), 3:0 A. Wisner (37.), 4:0 T. Özgüc (42.),
5:0 T. Özgüc (63.), 5:1 J. Traut (81.)

 

S.V.09: El Bouzaglaoui, Imlau, Genc (Umar), Gericke, Göretas,  Özgüc, Pennino, Wisner (Kocer), Wenning (Yildiz), Würbach, Deniz

SG Nassau Diedenbergen II: Kettenbach (Müller), Schweinem (Kowacs, Lehnert (Dörr), Traut, Eichner, Antenbrink, Luepke, Gross, Reuter, Schuhmacher, Wolf

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend