„Flörsheim schlägt Flörsheim!“

S.V.09 - BSC Schwalbach          0:2 (0:0)

Spielkontrolle und hochkarätige Chancen führen nicht immer automatisch zum Erfolg – das mussten die Fußballer des SV 09 Flörsheim am vergangenen Sonntag bei der 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den BSC Schwalbach einmal mehr erleben. Spielertrainer Luigi Pennino hatte anschließend gar gleich einen Überschriftenvorschlag parat: „Flörsheim schlägt Flörsheim!“ Zu überlegen hatte sein Aufgebot eigentlich agiert, um das Spiel gegen Ende noch herzuschenken. „Wir haben ein junges Team, da fehlt die Erfahrung. Schwalbach war einfach abgeklärter“, fasste der erst 25-jährige Coach zusammen, ohne seiner Mannschaft einen Vorwurf zu machen. „In solchen Spielen entscheiden Details. 

 

Da sieht man, dass wir eben doch noch Aufsteiger sind und noch einiges fehlt.“ Das Engagement und die richtige Herangehensweise waren den Gastgebern nicht abzusprechen, einzig die Chancenverwertung brachte die Flörsheimer an diesem Tag um verdiente Punkte. Pennino selbst vergab im ersten Durchgang die besten beiden Gelegenheiten gegen den kompakt stehenden, aber selten gefährlichen Tabellendritten. Gerade einmal drei Torschüsse gaben die Gäste über das gesamte Spiel hinweg ab, von denen zwei im Tornetz des SV 09 einschlugen. Auch nach dem Schwalbacher Führungstreffer nach einem Konter durch Rosario Rivarolo (75.) bestimmten die „Blauen“ das Geschehen, brachten den Ball aber nicht über die Torlinie. „Wir haben nicht intelligent genug gespielt, um unsere Möglichkeiten auch auszuspielen“, befand Pennino. Wie es besser geht, demonstrierten die Gäste in der Nachspielzeit mit dem entscheidenden zweiten Tor von Wolfgang Höhn (90.+2).

 

Pennino zog dennoch Positives aus der Partie. „In solchen Spielen lernen wir auch dazu. In den nächsten Wochen sind wir ein bisschen auf der Probe“, sagte er mit Blick auf die anstehenden Wochen, in denen der SV 09 vor allem auf Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte trifft. Als aktueller Rangsiebter mit 38 Zählern auf dem Konto ist der Neuling von allen Abstiegssorgen befreit und kann nun in Ruhe ausloten, wo im Vergleich zu den Topteams der Kreisliga B noch Defizite bestehen. Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) messen sich die „Blauen“ auswärts mit den nur einen Punkt schlechter da stehenden Sportfreunden Dankesrangers aus Schwanheim

 

 

S.V.09 - BSC Schwalbach          0:2 (0:0)

Tore: 0:1 R. Rivarolo (75.), 0:2 W. Hoehn (90.+2)

 

S.V.09: Pino, Imlau, Umar, Gericke, Özgüc, Pennino, Deniz, Wenning, Würbach, Amadu, Göretas, (Rolle, Kocer, Genc)

BSC Kelsterbach: Bohrmann, Gremme, Pehl, Schrörs, Maddouri, Gaspar, Höhn, Henrich, Bernard, Rivarolo, Domning, (Yates, Hess)

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend