Sportverein ärgert den Spitzenreiter

S.V.09 - FSC Eschborn          1:1 (1:1)

Für den SV 09 Flörsheim geht es in der Kreisliga B nur noch mehr oder weniger darum, die ohnehin gut verlaufene Saison zu einem passenden Ende zu bringen. Weder nach oben noch nach unten wird für den aktuell siebtplatzierten Aufsteiger  noch viel möglich sein. Nichtsdestotrotz machten die „Blauen“ am vergangenen Sonntag einmal mehr positiv auf sich aufmerksam, als sie die Siegesserie von Spitzenreiter FSC Eschborn stoppten und dem Aufstiegsaspiranten mit dem 1:1 (1:1)-Remis einen Punkt abluchsten. „Die Jungs waren taktisch absolut diszipliniert und haben sich das Unentschieden hart erkämpft. Wir freuen uns sehr“, war der Sportliche Leiter des SV 09, Mert Mutlu, der den beruflich verhinderten Spielertrainer Luigi Pennino vertrat, voll des Lobes für seine Mannschaft. 

 

Gegen die offensivstarken Gäste war klar, dass es in erster Linie darum ging, ihnen möglichst wenige Torchancen zu ermöglichen. Die Flörsheimer wollten jedoch auch versuchen, selbst mitzuspielen, wie Mutlu erklärte. „Es war vor allem wichtig, eng zusammenzustehen und die Abstände zwischen den Spielerreihen geschlossen zu halten. Wir haben ein bisschen Rasenschach gespielt.“ Und wenn sich dann bei eigenem Ballbesitz einmal Raum bot, musste es schnell gehen.

 

Dieses Konzept trug bereits früh in der Partie erste Früchte. Die Hausherren gingen durch eine hervorragende und schnell vorgetragene Kombination dank des Treffers von Nico Amadu in Führung (15.). Eschborn war insgesamt zwar spielbestimmend, stieß jedoch nur selten gefährlich durch das mannschaftliche Geflecht der „Blauen“. Diese verpassten es unterdessen, ihren Vorsprung auszubauen, als Diyan Genc frei vor FSC-Keeper Marko Catovic vergab.

 

So konnte der Ligaprimus noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich bejubeln: Nach einem Eckball bekamen die Gastgeber den Ball nicht geklärt, bis Baris Altinkaya einschießen konnte (39.). Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf kaum etwas – Eschborn dominierte, doch Flörsheim hielt dagegen. Als die Frankfurter Vorstädter, die im Aufstiegsrennen noch jeden Punkt benötigen, in der Schlussphase in die volle Offensive gingen, boten sich dem 09er Alexander Wisner gleich gar zwei Chancen auf den Siegtreffer, die allerdings ungenutzt blieben.

 

Für den FSC war es nach fünf Siegen in Folge der erste Punktverlust. Der Aufsteiger aus Flörsheim beeindruckt unterdessen weiterhin mit nur einer Niederlage aus den vergangenen acht Ligapartien. 

 

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) geht es für den SV 09 zum Gastauftritt bei Creu Höchst, das nur um einen Zähler schlechter dasteht.

 

 

S.V.09 - FSC Eschborn          1:1 (1:1)

Tore: 1:0 N. Amadu (15.), 1:1 B. Altinkaya (39.)

 

S.V.09: El Bouzagloui, Imlau, Aziz, Gericke, Rolle, Springer (Göretas), Özgüc, Wisner, Würbach, Amadu (Kocer), Genc

FSC Eschborn: Catovic, Kutluata, Yavuz, Gadzialijevs, Gerber, Kutluata, Polat, Goetuermen (Flick), Ertas (Manav), Altinkaya (Liegmann), Goetuermen 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend