Zielstrebig auf Rang drei

S.V.09 - SG 1908 Bad Soden II          5:0 (2:0)

Der SV 09 Flörsheim hat im Kampf um die Spitzenpositionen der Kreisliga B einen „Big Point“ gelandet: Die bis dato punktgleiche SG Bad Soden II fertigten die „Blauen“ auf eigenem Platz mit 5:0 (2:0) ab und sprangen damit auf den dritten Rang, der am Ende der Saison zur Teilnahem an der Aufstiegsrelegation berechtigt. So weit will Spielertrainer Luigi Pennino jedoch noch gar nicht denken.

 

„Das ist gut fürs Selbstvertrauen. Aber wir schauen von Woche zu Woche“, erklärte der einmal mehr selbst als Torschütze in Erscheinung getretene Coach. Viel mehr freute er sich über die gelungene Darbietung, mit der sich seine Mannschaft die drei Punkte redlich verdient hatte. „Wir haben sehr zielstrebig gespielt und unsere Chancen verwertet.“ Seine Vorgabe, den Gegner früh in dessen Hälfte zu attackieren, setzten die Gastgeber von der ersten Sekunde an überzeugend um und erwischten so einen wahren Traumstart. 30 Meter vor dem Bad Sodener Tor eroberten die Flörsheimer den Ball und

brachten den Ball über Rene Wenning und Pennino zu Alexander Wisner, der zur frühen Führung einköpfte (2.).

 

Generell scheint sich dieses Offensivtrio mittlerweile perfekt eingespielt zu haben, denn auch beim zweiten Treffer für den SV 09 kombinierten sich die drei genannten Spieler bei einem Konter durch die Gästedefensive. Erneut schloss Wisner erfolgreich ab (21.).

 

Bis zur Pause konnten die Hausherren anschließend aus viel Ballbesitz nicht mehr allzu viele Chancen kreieren. Dafür legten sie nach dem Seitenwechsel erneut einen Blitzstart hin: Der nach dem Anstoß direkt lang geschlagene Ball wurde von Wisner und Wenning zu Pennino weitergeleitet, der den 3:0-Vorsprung bescherte (46.).

 

Die Flörsheimer hatten auch den zweiten Durchgang unter Kontrolle und konnten dank des an diesem Tag überragenden Wenning, der an allen Toren direkt beteiligt war, noch zwei Treffer drauflegen. Zunächst nutzte er den Abpraller nach einem Schuss von Bilal Benhadi zum 4:0 (70.), ehe er kurz vor dem Ende für den eingewechselten Redouan Amraoui auflegte (90.).

 

Für die Flörsheimer gilt es nun, das Gezeigte zu bestätigen. Im Auswärtsspiel beim Tabellensiebten TV Wallau müssen sich die „Blauen“ gegen bisher auf dem eigenen Hartplatz noch ungeschlagene Gastgeber beweisen. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

 

 

S.V.09 - SG 1908 Bad Soden II          5:0 (2:0)

Tore: 1:0 S. Wisner (2.), 2:0 S. Wisner (21.), 3:0 L. Pennino (46.), 4:0 S. Wisner (70.), 5:0 R. Amraoui (90.)

 

S.V.09: Pino, Gericke, Pennino, Wisner, Wenning, Umar, Benhadi, Acosta Cruz (76. Triantafyllidis), Rrahmani (19. Springer), Hamida (71. Amraoui), Würbach

SG 1908 Bad Soden II: Herr, Thalau, Poturak (46. Ibrahim), Mühlenbeck, Renner, Strauss, Taibi (40. Radtka), Bienert-Dzewas, Brakhage, Brühl (30. Kumnick), Alicic

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend