Gnadenlos vom Anpfiff weg

S.V.09 - FC Germ. Okriftel          8:0 (4:0)

 Der SV 09 Flörsheim punktet weiter und weiter – und das mit einer beeindruckenden Dominanz. Germania Okriftel II, zuvor immerhin mit 16 Punkten aus zehn Spielen, wurde problemlos mit 8:0 (4:0) abgefertigt, was den sechsten Sieg in Folge bedeutete. Bereits nach einer Viertelstunde war die Partie nach vier frühen Toren quasi entschieden. „Die Mannschaft hat überragend gespielt“, schwärmte Mert Mutlu, der Sportliche Leiter der „Blauen“. „Wir haben Okriftel nicht ins Spiel kommen lassen und jeden Raum genutzt.“ 

 

Bemerkenswert ist auch, dass sich die Flörsheimer ihre Tore mit starken Kombinationen erspielen und dem Gegner nicht viel Zeit lassen, sich zu ordnen. In den ersten 15 Minuten wurden die Okrifteler Gäste geradezu überrannt. Alexander Wisner mit einem Doppelpack (5., 14), Kapitän Tobias Würbach (10.) und der überragende Rene Wenning (7.), der insgesamt mit drei Treffern und zwei Torvorlagen glänzte, bescherten ihrem Team einen komfortablen 4:0-Vorsprung. Damit schienen die drei Punkte bereits auf das Heimkonto verbucht. 

 

An diesem Eindruck änderte sich auch nach dem Seitentausch nichts mehr, Flörsheim kam ohne große Mühe gegen elanlose Gäste noch zu vier weiteren Toren. Wenning (48., 67.), Tolga Özgüc (56.) und Würbach (77.) hießen die Schützen.

 

Von ihren in der Öffentlichkeit zurückhaltenden Aussagen, die Mannschaft entwickeln und oben mitspielen zu wollen, möchten die Vereinsverantwortlichen trotz dem aktuell dritten Platz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt, nicht abweichen – zumindest noch nicht. „Die nächsten drei Spiele sind ausschlaggebend. Danach könnte es sein, dass wir die Ziele etwas nach oben korrigieren“, erklärte Mutlu vielsagend. Konkret sind das das am Sonntag (13.30 Uhr) anstehende Gastspiel bei der TuS Hornau II (Tabellensiebter), die Heimpartie gegen Spitzenreiter TuS Niederjosbach und das Auswärtsduell beim BSC Schwalbach (Zweiter).

 

 

S.V.09 - FC Germ. Okriftel          8:0 (4:0)

Tore: 1:0 S. Wisner (5.), 2:0 R. Wenning ( 7.), 3:0 T. Würbach (10.), 4:0 S. Wisner (14.), 5:0 R. Wenning (48.), 6:0 T. Özgüc (56.), 7:0 R. Wenning (67.), 8:0 T. Würbach (77.)

 

S.V.09: El Bouzaglaoui, Imlau, Gericke, Springer (50. Özgüc), Leiser, Rrahmani, Wisner (56. Stefanidis), Wenning, Abdelali, Aziz (46. Rolle), Würbach

FC Germ. Okriftel: Hochheimer, Yorulmaz, Eryigit, Yagiz, Chaev, Yorulmaz, Wandschura (64. Firat), Madaya, Georgiev, Yueksektepe (69. Niebling), Angelov

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend