Spielbericht Damen I + II vom 25.03.17

Ein knapper Heimsieg und eine bittere Klatsche!

S.V.09 Flörheim II - SV RW Hadamar II 2:1 (1:1)

Die Drittplatzierten Flörsheimerinnen empfingen an einem sonnigen Nachmittag die Verfolger aus Hadamar. Der Gastgeber erwischte hierbei den besseren Start und spielten druckvoll auf das Gästetor. Das erste Tor gelang allerdings den Gästen, diese setzten die Flörsheimer Abwehr unter Druck, gewannen den Ball am Strafraum und platzieren den Ball von der Strafraumkante ins lange Eck (15. Minute).
Hierauf zeigten die Blauen eine gute Reaktion und konnten nur fünf Minuten später durch den besten Angriff des Spiels ausgleichen. Der Ball wurde endlich mal, schnell und genau durch das Mittelfeld in die Sturmspitze gespielt woraufhin Petra Weitz souverän verwandeln konnte (20. Minute).
Im weiteren Verlauf machte sich die Heimmannschaft das Spiel selber schwer, sie kassierte in der 35. Minute eine Gelb- Rote Karte und musste somit das Spiel zu zehnt beenden.
So gehörten die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit den Gästen und die Gastgeber waren froh mit einem
Unentschieden in die Halbzeit zu gehen.
In der zweiten Hälfte kam Flörsheim mit mehr Schwung und dem absoluten Siegeswillen auf den Platz.
Hadamar kam nur ganz selten durch Konter zu Torchancen, die Defensive war nun wacher und das ganze Team arbeitete zusammen und kämpfte.
 
Doch auch die Hadamarer Defensive stand gut, so das Flörsheim nur zu wenigen zwingenden Möglichkeiten kam. 
In der 60. Minute fiel dann doch der erlösende Siegtreffer, Vale Rrahmani fing einen Abstoß am 16er ab und schoss ihn zum 2:1 ins rechte untere Eck. In der Folge gab es wenige echte Höhepunkte, das Spiel fand zu großen Teilen im Mittelfeld statt.

Fazit: Flörsheim gewann verdient, kann seine spielerische Klasse allerdings, wie auch in den letzten Spielen, nicht abrufen.

Extralob: Die 3 Neuzugänge Lena Möllers, Jennifer Arenz und Nadine Selcke fügen sich sehr gut in die Mannschaft ein und zeigen gute Spiele.

Für den S.V.09 spielten: Heike Oerter (TW), Katrin Jörges, Heike Schirrmacher (C), Svenja Arenz (Nadine Selcke), Laura Pino, Clarissa Hampel, Lena Kleinfeldt, Vale Rrahmani (Jennifer Arenz), Lena Möllers, Petra Weitz, Melanie Jörges

Nächstes Spiel:
Sonntag, 23. April, 17:00 Uhr, Frauen KreisligaA Wiesbaden

SV 1909 Hofheim II – S.V.09 Flörsheim II

Kunstrasenplatz, KR Hofheim, Zeilsheimer Str. 57, 65719 Hofheim am Taunus

 

SV 1909 Hofheim – S.V.09 Flörsheim 4:1 (2:0)

 

Wie schon bei den Spielen zuvor brauchten die Flörsheimerinnen viel Zeit um in die Partie zu finden – die komplette erste Halbzeit. Und im Gegensatz zu den vorherigen Spielen nutzten die Gegnerinnen aus Hofheim diese Schwächen aus. So fiel bereits in der 7. Minute das 1:0.

Nach dem Gegentor versuchten die Blauen weiterhin ihr Spiel zu finden, doch es wollte ihnen an diesem Samstagabend einfach nicht gelingen.
In dieser Phase trafen die Damen des S.V.09 vier Mal die Latte – bezeichnend für den Verlauf der ersten Halbzeit.

So fiel kurz vor der Halbzeitpause das 2:0 durch einen Freistoß, kurz vor dem Strafraum in zentraler Position.

Die Gäste aus Flörsheim kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Sie erhöhten von Beginn an den Druck und übernahmen so die Führung des Spiels. So kam es zu der ersten Chance in der zweiten Hälfte als Natalie Kippert, nach einem steilen Pass auf die Torfrau zulief und nur durch ein Foul von zwei Gegenspielerinnen gestoppt werden konnte.

Der Schiedsrichter entschied (ganz klar) auf Foulelfmeter. Diesen verwandelte Jennifer Burkhardt mit einem Gewaltschuss souverän zum 2:1 (51. Minute).

Nach dem Treffer kämpften die Flörsheimerinnen weiter und drängten auf den Ausgleich, dieser wollte ihnen aber einfach nicht gelingen.

Durch das Offensivpressing der Flörsheimerinnen ergaben sich die Chancen für Konter, die die schnellen Angreiferinnen der Hofheimer in der 75. Minute zum 3:1. Doch auch nach diesem Gegenschlag gaben die Gäste noch nicht auf und versuchten sich weiterhin Torchancen herauszuspielen. Die Hofheimerinnen hatten kaum noch Chancen, bis eine Abwehrspielerin der Flörsheimer kurz vor Schluss einen Angriff nur ins Toraus klären konnte.

Die anschließende Ecke führte zum Endstand von 4:1 (86. Minute).

 

Fazit: Die erste Hälfte des Spiels sollte man besser vergessen. In der zweiten Hälfte fand der S.V.09 zu seiner Spielstärke zurück und erhöhte den Druck deutlich, konnte sich selbst aber leider nicht belohnen.

 

Für den S.V.09 spielten: Jennifer Pitsch (TW), Justine Becker, Alexandra Wendrock, Josephine Wismar (Bianca Dechent), Natalie Kippert, Susan Sickel, Irina Brotschin, Nadine Lehmann (Jennifer Burkhardt), Jaqueline Bingel-Konrad, Lisa Müller (C), Janina Back

 

Nächstes Spiel:
Samstag, 22. April, 17:00 Uhr, Frauen Gruppenliga Wiesbaden

S.V.09 Flörsheim – SV RW Hadamar

Kunstrasenplatz, KR2 Flörsheim, Hauptstr. 91, 65439 Flörsheim am Main

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend