Saisonstart 2017/2018

SV 09 Flörsheim: Start in die neue Spielzeit gegen den FC Schloßborn

Saisonziel: Mittelfeldplatz

FLÖRSHEIM (jwi) – Drei der vier einheimischen Teams starten am Wochenende in die neue Saison. Lediglich der klassentiefste aus dem Quartett Eddersheim, DJK Flörsheim und Germania Weilbach, die „Blauen“ des SV 09 Flörsheim, haben noch eine Woche Bedenkzeit. Erst am Sonntag in acht Tagen geht es los in der B-Klasse Main-

Taunus, nach dem achtbaren vierten Platz in der Vorsaison und der lange Zeit möglichen Rückkehr in die angestammte A-Klasse hegt man nun weitaus bescheidenere Ziele auf dem Sportplatz an der Untermainbrücke.

„Wir haben sage und schreibe 17 Spieler verloren, haben überhaupt keinen Etat mehr und leben praktisch von der Hand in den Mund“, spricht der neue Trainer Darmver Partola schonungslos Klartext.

„Wir haben zwar auch zehn neue Spieler im Kader für die Saison 2017/18, aber das sind alles im besten Fall nur Talente. Wir können keinen einzigen Cent mehr zahlen, daher wäre ich mit einem gesicherten Mittelfeldplatz bereits hochzufrieden“, meinte der bisherige Präsident des Nachbarn SV 07 Raunheim, der für die „Blauen“ und sich ein

ganz neues Kapitel aufschlagen möchte.

Die Flörsheimer weisen den jüngsten Altersdurchschnitt der B-Liga mit rund 21 Jahren auf. „Routiniers sind Mangelware“, so Partola, der aus Indien stammt. Glück bei dem ganzen Verjüngungsprozess:

Bisher gibt keinen langwierigen Verletzungsfall, die Vorbereitung verlief durchwachsen. Dreimal pro Woche bittet Partola, der als eine Art „Mädchen für alles“ bis zur Nachwuchsarbeit fungiert, zum sehr intensiven Training.

„Die Jungs müssen sich entwickeln, Das benötigt Zeit und Geduld“, so der Trainer. Die wird wohl auch gleich im Auftaktspiel am 13. August (15 Uhr, Sportplatz an der Opelbrücke) gegen den stärker eingeschätzten FC Schloßborn gefordert sein, in dieser Orientierungs-Partie wäre bereits ein Punkt oder wenigstens ein achtbares Ergebnis wichtig.

Als Favoriten nennt Partola den SC Eschborn (Nachfolgeverein des „Pleiteklubs“ FC Eschborn und C.R.E.U. Hoechst („der Topfavorit“, so der 09-Coach) in der B-Klasse. Diese Klubs weisen im Gegensatz zu Flörsheim einen Etat auf und haben sich zum Teil auch in Flörsheim bei den Neuzugängen bedient. Vier Spieler aus der eigenen A-Jugend hat Partola in den Kader der ersten Mannschaft befördert. Wahrscheinlich gibt es nur zwei Absteiger in die C-Klasse, das könnte dem SV 09 Flörsheim bei der Verhinderung eines „blauen Wunders“ behilflich sein. Aber vielleicht überzeugt das Youngster-Team auch in positiver Hinsicht – man hat eigentlich nichts zu verlieren.

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend