„Feuerwerk“ nach der Pause

Mit 10 Mann das Spiel gedreht

SV 09 Flörsheim – SV Hofheim II 4:2 (1:2)

(hö) – Dank einer hervorragenden zweiten Halbzeit bleibt der SV 09 Flörsheim auch nach dem vierten Spieltag ungeschlagen und weiter an der Tabellenspitze der Kreisliga B. Beim 4:2 (1:2)-Heimsieg verlangten die Gäste vom SV Hofheim II den „Blauen“ jedoch einiges ab. „Hofheim war die erste Mannschaft, die uns richtig Probleme bereitet hat“, zollte Michael Schwerzel, Trainer und Sportlicher Leiter, dem Kontrahenten Anerkennung für einen couragierten Auftritt.

Den lieferte jedoch auch seine Elf ab, auch wenn sie sich im ersten Abschnitt gegen defensiv sehr strukturiert agierende Hofheimer noch schwer tat.

Hinzu kam, dass dem SV 09 zu Spielbeginn erneut kein gelernter Torhüter zur Verfügung stand, weshalb Rene Wenning das Gehäuse hütete. Erst in der 61. Minute konnte er von Zweitmannschaftskeeper Andre Schwarz, selbst zuvor beim 5:4-Erfolg seines Teams im Einsatz, abgelöst werden.

An Wenning lag es allerdings nicht, dass die Flörsheimer mit einem Rückstand in die Pause gehen mussten. Denn die Spieler aus der Kreisstadt erarbeiteten sich in einem munteren Duell ihre Chancen und wussten diese auch zu nutzen. „Hofheim hat da alles richtig gemacht“, lobte Schwerzel weiter.

Den beiden Toren von Marcel Kobe (18.) und Andrea Schifaudo (36.) hatten die Hausherren jedoch den zwischen-zeitlichen Ausgleich durch Harth Taha entgegenzusetzen (26.), dem ebenfalls eine starke Passkombination vorausgegangen war.

Mit dem Seitentausch nahmen die Gastgeber das Geschehen jedoch gänzlich in die Hand und erlebten eine Halbzeit, die alles zu bieten hatte – angefangen bei einem an Taha verursachten Strafstoß, den Roschdi Abdelali zum erneuten Ausgleich verwandelte (50.). Einen Rückschlag bedeutete die rote Karte gegen Dennis Imlau, der sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ (62.). Dies tat dem Flörsheimer Offensivdrang allerdings keinen Abbruch. „Die Mannschaft hat ein wahres Feuerwerk an Chancen abgebrannt“, schwärmte Schwerzel.

Neben zwei Pfostentreffern durch Taha und den eingewechselten Nils Pfaffe, der aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen erst während dem Spiel eintraf, sprang dabei auch der erlösende Führungstreffer von Ufuk Emre heraus (73.). Gewissheit über den Heimsieg brachte aber erst das Tor von Wenning, der nach der Einwechslung von Schwarz in den Angriff gerückt war (84.).

Am kommenden Sonntag wartet nun das erste wahre Topspiel auf den SV 09 Flörsheim. Dann steht ab 13 Uhr das Gastspiel beim punktgleichen Verfolger SV 07 Kriftel II auf dem Plan.

 

 

SV 09: Wenning, Schwarz; Imlau, Wilson, Gericke, Springer, Kocer, Hatip, Taha, Abdelali, Konstantinidis, Würbach, Triantafyllidis, Emre, Pfaffe.

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend