Herbstmeister will sich festsetzen

Arbeitssieg in Niederhöchstadt

TuRa Niederhöchstadt II – SV 09 Flörsheim 0:2 (0:1)

(hö) – Der SV 09 Flörsheim hat die Hinrunde in der Kreisliga B am vergangenen Wochenende so souverän beendet, wie er sich über weite Strecken der bisherigen Saison gezeigt hat. Der Auftritt beim 2:0 (1:0)-Arbeitssieg beim neuen Tabellenschlusslicht TuRa Niederhöchstadt II brachte zwar keine Zunge zum Schnalzen, fußte aber auf der Feldüberlegenheit, die die „Blauen“ in vielen Partien auszeichnet. Zwölf von 16 gewonnenen Partien und nur eine Niederlage sprechen da Bände.

„Das hätte uns vor der Saison keiner zugetraut“, sagte Trainer Michael Schwerzel, der mit seiner Mannschaft mit der eingefahrenen Herbstmeisterschaft ein Etappenziel erreicht hat. Nun gelte es, die Spitzenposition weiterhin zu verteidigen – allem voran gegen die nur einen Punkt schlechter dastehende SG Sossenheim. Aber auch die dahinter,

jedoch derzeit mit neun Zählern Rückstand lauernden SFD Schwanheim und FV Alemannia Nied II zählt Schwerzel zu den ärgsten Konkurrenten für die am Sonntag beginnende Rückserie.

Dann werden die „Blauen“ ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den Rangsechsten VfB Unterliederbach II voraussichtlich wieder anders gefordert sein als im ungleichen Duell mit dem Abstiegsaspiranten aus Niederhöchstadt. Die Gastgeber waren vor allem daran interessiert, die Flörsheimer nicht zum Zug kommen zu lassen. „Sie haben nur versucht, unser Spiel zu zerstören. Dadurch haben wir uns sehr schwergetan durchzukommen“, sah Schwerzel einen noch defensiver eingestellten Gegner als sonst.

Kamen seine Mannen aber doch mal vors Tor, wurde es brandgefährlich. So scheiterte Engin Kocer haarscharf am Führungstreffer, als sein Freistoß am Innenpfosten landete. Von dort aus prallte der Ball zu Stefan Springer, der das Spielgerät im Nachschuss in die Arme von TuRa-Keeper Jan Luca Öchler drosch. Auch Kapitän Tobias Würbach

scheiterte im weiteren Verlauf der Begegnung am Pfosten.

Für die beiden erlösenden Tore sorgten Nils Pfaffe (20.) und der eingewechselte Hicham El Allaoui kurz vor dem Ende (83.). Defensiv reichte es unterdessen zu einer weiteren Bestmarke: Bereits zum siebten Mal blieb der SV 09 ohne Gegentreffer. Schwerzel ist sich deshalb sicher: „Wenn wir so weitermachen, bleiben wir auch da oben.“

 

 

SV 09: Can; Imlau, Gericke, Abdelali (75. Bendadda), Özkavas, Würbach, Springer, Pfaffe (57. El Allaoui), Hatip, Wilson, Kocer (60. Taha).

Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend