Der Kontakt zur Spitze reißt ab

SV 09 Flörsheim – FV Alemannia Nied II 0:3 (0:0)

(hö) – Der SV 09 Flörsheim ist drauf und dran, sich um den Lohn der über weite Strecken der Saison geleisteten Arbeit zu bringen. Im Spitzenspiel der Kreisliga B gegen den FV Alemannia Nied II unterlagen die „Blauen“ mit 0:3 (0:0) und kassierten damit bereits die dritte Niederlage in Folge.


Zudem ist die vor Kurzem noch innegehabte Tabellenspitze (SG Sossenheim) nun bereits fünf Punkt entfernt. Auch Nied steht nun mit vier Zählern vor den Flörsheimern, denen aktuell nur der Aufstiegsrelegationsrang bleibt. „Es läuft momentan einfach nicht bei uns“, sagte Trainer Michael Schwerzel, der seine Mannschaft in ihrem Auftritt allerdings verbessert sah. „Wir haben viel getan und die ersten 45 Minuten gut gespielt.“


In denen verpassten es die Flörsheimer jedoch, in Führung zu gehen. Das rächte sich nach der Pause durch eine Mischung aus Selbstverschuldung und Pech. Nach einem unnötigen Ballverlust der Gastgeber ging Nied durch Oliver Spura in Front (53.),Schiedsrichter Abdelkader Akzouli übersah dabei allerdings eine Abseitsstellung der Frankfurter.


„Ab da war der Wurm drin“, kommentierte Schwerzel. „Wir mussten danach aufmachen.“ Das wussten die Gäste zu nutzen, über zwei verwandelte Konter von Carmine Di Lauro (59.) und Frederik Eisbrenner (73.) erzielten sie eine Vorentscheidung.


An den verbleibenden vier Spieltagen geht es für den SV 09 zum einen darum, auf Patzer von Sossenheim und Nied zu hoffen und gleichzeitig die eigenen Aufgaben zu lösen. Zum anderen muss der Blick auch nach unten gerichtet und der FünfPunkte-Vorsprung gegenüber den SFD Schwanheim möglichst beibehalten werden, um am Ende der Saison nicht gar noch komplett ohne Aufstiegschance dazustehen.


Im Stadtduell am Sonntag (11 Uhr) bei der gegen den Abstieg spielenden Germania Weilbach III sind die „Blauen“ deshalb nicht nur aus Prestigegründen gefordert.


SV 09: Can; Imlau, Gericke, Wilson, Springer, Konstantinidis, Roger (60. Fritz), Hatip, Taha (60. Pfaffe), Abdelali, Özkavas (65. Lutz)

Quelle: Flörsheimer Zeitung

Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend