12. Spieltag - Kreisliga B Main Taunus

Die „Blauen“ marschieren weiter

 

(jwi) – Der SV 09 Flörsheim marschiert weiterhin in Richtung Rückkehr in die A-Klasse. Die am Sonntag spielfreien „Blauen“ (3. Platz) siegten im vorgezogenen Spiel bei der Reserve des VfB Unterliederbach mit dem Eishockey-Ergebnis von 7:4. Die Gäste veranstalteten am Feiertag ein „Schützenfest“. Der SV 09 Flörsheim erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das erste Tor des Spiels ging an den Gast. Allerdings gelang dies nur mithilfe der Gastgeber, denn Unglücksrabe Salvatore Natalello beförderte den Ball ins eigene Netz (4.). Lange währte die Freude von SV 09 Flörsheim nicht, denn schon in der achten Minute schoss Ilias Fourka den Ausgleichstreffer für VFB Unterliederbach II. Atahan Salmanel verwandelte in der zehnten Minute einen Elfmeter und brachte die Frankfurter Vorstädter mit 2:1in Führung. Flörsheim zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Spielertrainer Oktay Demirarslan (23.) und Marco Karbe (30.) mit ihren Treffern das Spiel. Der SV ging mit der knappen 3:2-Führung in die Kabinen. Mitte der zweiten Halbzeit gelang Salmanel wieder der Ausgleich. Mit einem schnellen Doppelpack (63./66.) zum 5:3 schockte Karbe die Gastgeber. Es folgte der Anschlusstreffer für den Gastgeber – bereits der dritte für Salmanel. Nun stand es nur noch 4:5 (71.). Die Vorentscheidung führten Samir Ahmadi (89.) und Brian Gericke (90.) mit zwei ganz späten Treffern für den Favoriten vom Untermain herbei. Die Saison von SV 09 Flörsheim verläuft also weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Die Mannschaft von Trainer Oktay Demirarslan beißt sich in der Aufstiegszone fest. Flörsheim hat Pause bis zum 20. Oktober, dann geht es zuhause gegen SG Bremthal II.

Quelle: Flörsheimer Zeitung