2. Spieltag - Kreisliga A Main Taunus

SV 09: Erste Niederlage seit fast einem Jahr FLÖRSHEIM

 

Ganz bittere und ungewohnte Medizin für den A-Klassen-Aufsteiger SV 09 Flörsheim. Knapp ein Jahr nach einem 2:4 bei Creu Höchst mussten die „Blauen“ ausgerechnet im Derby gegen Germania Weilbach II ihre erste Punktspielniederlage der neuen Saison hinnehmen. Unglücklich und knapp mit 2:3 (0:1) ging die Truppe von Spielertrainer Demirarslan vom Feld der Flörsheimer Sportanlage. „Wir haben viel zu viele Torchancen vergeben, daher auch der unnötige 0:1-Halbzeitrückstand und das spätere 0:3“, sagte Demirarslan. Rasch (18.), Weilbächer (55.) und Winkler (63.) schockten mit ihren Treffern die sieggewohnten Gastgeber. Flörsheim zeigte aber gute Moral, steckte den Kopf nicht in den Sand. Nachdem einige Chancen noch vergeben wurden, glückte Torjäger Demirarslan das 1:3 nach genau 70 Minuten. Als Ahmadi gut zehn Minuten später (81.) der 2:3-Anschlußtreffer gelang, herrschte Einbahnstraßenverkehr in Richtung Weilbacher Gehäuse. Es reichte aber nicht mehr zum Ausgleich, der wohl am ehesten dem Spielverlauf entsprochen hätte. Insgesamt aber geht der knappe Auswärtssieg der Gäste in Ordnung, die nun mit drei Punkten aus zwei Spielen erst einmal, ebenso wie der SV 09, im Mittelfeld stehen. Bereits am heutigen Donnerstag (19.30 Uhr) gastiert Flörsheim beim Tabellennachbarn FC Marxheim. Wie haben die „Blauen“ den leichten Schock der ersten Niederlage seit ewiger Zeit verdaut?  

 

       

  Quelle: Flörsheimer Zeitung