16. Süwag Fußballcamp für Kinder und Jugendliche beim S.V.09 Flörsheim

Di

07

Apr

2015

Der 1. Camptag in Bildern

0 Kommentare

Mi

08

Apr

2015

Erfolgreicher Start beim 16. Fußballcamp

50 Kinder beim SV Flörsheim 09 zu Gast +++ Erster Tag ohne größere Probleme überstanden +++ Wetter spielt mit und sorgt für gute Stimmung +++ Drei Gruppen und fünf Trainer

Der Start des 16. Fußballcamps in Flörsheim ist so verlaufen, wie es sich die Verantwortlichen um Jugendleiter Kevin Hammerschlag vorgestellt haben. Wir waren zum Start vor Ort und haben uns selbst ein Bild gemacht. 


Bereits auf dem Weg zum Sportplatz in Flörsheim wurde klar, dass die Stimmung der Kinder wunderbar sein müsste. Bei zwischenzeitlichen Temperaturen von 15 Grad und fast durchgehendem Sonnenschein macht Fußball spielen einfach doppelt so viel Spaß. 


Warteliste platzt aus allen Nähten


Wie Jugendleiter Kevin Hammerschlag bestätigt, hätte man die Anzahl der Teilnehmer gerne noch nach oben erweitert: "Am Ende hatten wir 15 Jungs auf der Warteliste, aber konnten ihnen die Teilnahme am Camp nicht ermöglichen. Wenn man sich unser Vereinsheim ansieht, merkt man, dass es jetzt schon sehr eng ist. Was machen wir, wenn es mal regnet?"


Nachmittagsangebot wird sehr gut genutzt


Das von den 09ern angebotene Betreuungsprogramm bis 16.30 Uhr wird von den Eltern der Kinder gerne angenommen. Gründe dafür sieht Hammerschlag in "der Abwechslung für die Kinder und der Möglichkeit für Eltern sich mal um sich zu kümmern." Außerdem sind zwei Drittel der Teilnehmer externe Spieler und sind ansonsten nicht für die "Blauen" aktiv.


Drei Gruppen und fünf Trainer


Aufgrund der doch drastischen Altersunterschiede im Camp, hat sich das Trainerteam um Haupttrainer Ismet Sener dazu entschieden, die Kinder in drei verschiedene Gruppen einzuteilen. Je nach Altersgruppe wurden andere Sachen trainiert, sodass sich die Kleinsten vor allem auf die Ballkontrolle bezogen, während die Älteren meist schon ein paar Schritte weiter waren. Die größte Trainingsgruppe war die der Sieben- bis Neunjährigen, in der die Hälfte des gesamten Camps sich wiederfand.


Es geht vor allem um den Spaß


Haupttrainer Sener zeigt sich als lockerer Typ, der sich für die kommenden Tage zwar Ziele gesetzt hat, aber für den immer der Spaß im Vordergrund steht: "Ich kann nicht mit böser Mimik und lautem Geschrei auf die Kinder einwirken, sonst kommt morgen keiner mehr. Es geht hier um den Spaß und darum, dass sie ein bisschen was für ihre weitere Karriere lernen. Neben der Koordination, legen wir vor allem viel Wert auf die Technik und spielerisches Verständnis."


Am letzten Camp-Tag wird es ein Turnier geben, in dem die Teilnehmer ihre neu erlernten und verbesserten Fähigkeiten anwenden sollen.

 

Quelle: FuPa.net

0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

Fußballcamp beim S.V.09 Flörsheim

In der Woche nach Ostern geht es auf der Sportanlage an der Opelbrücke richtig lebhaft zu. Denn der S.V.09 bietet hier sein Fußball-Feriencamp an. Seit 2009 gibt es für Kinder und Jugendliche von fünf bis 15 Jahren in den Schulferien ein Intensivtraining.

Die Früh- und Spätbetreuung ab 8 Uhr für Kinder berufstätiger Eltern nehmen mehr als 50 Prozent der Teilnehmer an, um 10 Uhr beginnt das Training im großen Kreis. Diesmal haben sich 50 Teilnehmer mit Altersschwerpunkt fünf bis acht Jahre angemeldet, darunter acht Mädchen.

Betreut werden die Nachwuchskicker von Haupttrainer Ismet Sener und fünf Trainerinnen und Trainern aus der Jugend- und Aktiven-Abteilung.

Hinzu kommen mehrere Helfer im Hintergrund wie das Küchenteam, das jeden Tag eine frische Mittagsmahlzeit zubereitet – Jogurt und Obst inklusive. Die beiden Schriftführerinnen des S.V.09, Renate Klink und Christina Hauck, verfügen über eine bestens ausgestattete Küche im Vereinsheim, um so viele Menschen lecker zu bekochen.


Der Fußball steht zwar klar im Mittelpunkt. „Doch es geht nicht nur ums Training“, erläutern die Campleiter Kevin Hammerschlag und Jenny Pitsch: „Wir wollen vor allem den Kindern den Spaß am Fußball zeigen.“ Durch Fordern und Fördern werden die Nachwuchsspieler vorangebracht. Das Camp hat bei den Eltern einen guten Ruf. Die Teilnehmer kommen daher nicht nur aus Flörsheim und allen Stadtteilen, sondern auch aus Hochheim, Hattersheim und Frankfurt. Nur 20 Prozent der Kinder sind Mitglied beim S.V.09, sodass das Camp eine gute Mitgliederwerbung für den Sportverein ist.


Das Programm des Feriencamps orientiert sich eng an den Anforderungen für das DFB-Abzeichen, das ab acht Jahren abgelegt werden kann. Es besteht aus fünf Übungen, die für die jüngsten Camp-Teilnehmer etwas vereinfacht sind. Geübt werden verschiedene Torschusssituationen, Dribbeln und Kopfball. Eingesetzt werden ein Geschwindigkeitsmesser, eine Freistoßmauer und eine Torwand.


Höhepunkt eines jeden Camps ist das große Abschlussgrillfest mit den Eltern am Freitag. Dann werden auch die Urkunden verteilt.

 

Quelle: Wiesbadener Kurier & Wiesbadener Tagblatt

TERMINE, KOSTEN UND SPONSOREN


Die nächsten Camp-Termine: Sommercamp 31. August bis 4. September, Herbstcamp 26. Bis 30. Oktober.


Camp-Paten: Der Verein „Stern des Südens“ hat drei Kindern aus dem Flüchtlingshaus in Weilbach mit der Finanzierung der Campgebühren die Teilnahme an den Fußballferien ermöglicht. Der SV09 freut sich über weitere Paten für die nächsten Ferien-Fußballcamps.


Preis je Camp: 119 Euro, 20 Prozent Nachlass für Geschwister (nicht zu Ostern).

0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

50 Kids beim 16. Fußballcamp

Ballgefühl, Taktik und Kondition im Trainingscamp des S.V.09

Fußballspielen will gelernt sein. Im Trainingscamp des SV 09 sammelten 50 Kinder neue Erfahtungen.


Die Faulenzerei an den Osterfeiertagen hatte am Dienstag, 7. April, für viele Kinder ein Ende.


Auf dem Sportplatz des SV 09 tummelten sich 50 fußballbegeisterte Kids im Alter zwischen fünf und dreizehn Jahren. „Diesmal sind vor allem viele kleinere Kinder dabei“, weiß Kevin Hammerschlag, sodass die Trainer viel Wert auf die Vermittlung des richtigen Ballgefühls legen.

Die älteren Kinder beschäftigten sich aber auch schon mit Taktikvorgaben und trainierten ihre Kondition. Doch bei ganz kleinen Fußballern stand vor allem das Zuspielen von genauen Pässen im Vordergrund.


Für den SV 09 war es das 16. Trainingscamp und der Verein freut sich, dass immer auch viele Nichtvereinsmitglieder teilnehmen. „Die Trainingscamps sind eine gute Außenwerbung“, gesteht Hammerschlag. Bei der 16. Runde waren auch drei Flüchtlingskinder integriert, die die Campteilnahmegebühr in Höhe von 99 Euro über den Verein „Stern des Südens“ finanziert bekamen.


Für viele Eltern ist das Fußballcamp eine ideale Überbrückung der Ferienzeit, kämen die meisten Kinder doch schon zur Frühbetreuung, sodass die Eltern arbeiten gehen könnten. Nach dem ersten Auspowern beim Morgentraining tankten die Kids neue Kräfte beim gemeinsamen Mittagessen, bevor es am Nachmittag noch einmal richtig zur Sache ging. Am Freitag beendet ein großes Abschlussfest die Trainingswoche.

 

Quelle: Flörsheimer Zeitung

0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

Der 3. Camptag in Bildern

0 Kommentare

Fr

10

Apr

2015

Der 4. Camptag in Bildern

0 Kommentare
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 1. Herren-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 2. Herren- und 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor 1. & 2. Damen-Mannschaft
Sponsor Fußballcamp
Sponsor Fußballcamp
Sponsor B-Jugend
Sponsor B-Jugend